Licht und Schatten. Was erwartet uns in der Zukunft?

„Licht und Schatten. Was erwartet uns in Zukunft?“ – das ist ein bilaterales Projekt zwischen der Ukraine (Lemberg) und Deutschland (Dresden), in dem die Diskussionen über die aktuellen Ereignisse in der Ukraine, die europäische Integration und über die Eintrittsmöglichkeit der Ukraine zur Europäischen Union durchgeführt, die deutschen und ukrainischen Werte verglichen und die verschiedenen Optionen für die Entwicklung der Ereignisse im Konflikt in der Ostukraine besprochen werden.

Das Hauptziel des Projekts war es, einen Film zu schaffen, in dem die Teilnehmer drei identische Fragen an die Ukrainer und Deutschen stellen mussten, die sie im ersten Teil des Projekts in Lemberg entwickelt hatten.

Während des Aufenthalts in Deutschland besuchten die Austauschteilnehmer Berlin und den deutschen Bundestag, sowie das Bundesministerium des Innern, wo das Treffen mit dem Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk, stattfand.