Forum der deutschen Jugend der Ukraine

Am 6. Oktober endete das „Forum der deutschen Jugend der Ukraine“, das vier Tage lang in der Nähe von Lwiw stattfand.

Etwa 50 Teilnehmende mit deutscher Herkunft, aus der ganzen Ukraine haben ihre eigenen Tätigkeiten im Jahr 2019 analysiert und Projekte für das Jahr 2020 geplant. Außerdem haben die Teilnehmenden eine Reihe von Schulungen absolviert.

Diana Liebert
Vorsitzende der DJU

„Das gesamtukrainische Forum der deutschen Jugend in der Ukraine wurde erfolgreich durchgeführt! Ausbildung, Entwicklung, Planung und Vorbereitung von neuen jungen Experten! Das alles wird für eine erfolgreiche Zukunft des Verbandes DJU realisiert.“

Während des Forums haben die Teilnehmenden die Arbeit ihrer Organisationen vorgestellt und deutsche Stipendienprogramme kennengelernt. Darüber hinaus haben sie gelernt, Marken zu schaffen und sich effektiv selbst zu entwickeln.

Die Teilnehmenden erlernten die Besonderheiten, beim Ausfüllen von Anträgen für europäische und amerikanische Fonds.

Maxim Cherkashin
Einer der Trainer des Forums,
Vorstandsmitglied der DJU

„Wir haben nicht nur die Anträge berücksichtigt, sondern auch die spezifischen Projekte, die die Wettbewerbe gewonnen haben. Solche Beispiele helfen den Teilnehmenden das Thema Projektmanagement und Zusammenarbeit mit Fonds besser zu verstehen.“

Organisator des Projekts ist der gesamtukrainische Verband „Deutsche Jugend in der Ukraine“. Das Projekt wird mit finanzieller Unterstützung desWohltätigkeitsfonds „Gesellschaft für Entwicklung“, Stadt Odessa, realisiert.

Quelle: https://www.prostir.ua/?news=molod-nimetskoho-pohodzhennya-planuvala-proekty-na-2020-rik&fbclid=IwAR1duak5B_VCCLhRyfN_fS7y3N3PRcwXmoYkIfL8q71GKIGJbV1-6E1TYRY

Comments: