Internationales Freiwilligencamp

Das Internationale Freiwilligencamp ist ein Projekt zur Aktualisierung und Bewahrung des historischen Teils von Lemberg, der auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes steht.

In diesem Jahr nahmen mehr als 20 junge Menschen aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Finnland, Spanien, Polen, Italien, der Slowakei, Mexiko, Korea und der Türkei daran teil.

Ziel des Projekts ist es, ukrainische und ausländische Teilnehmer zum Schutz und zur Bewahrung des kulturellen Erbes heranzuziehen. Maßnahmen zur Popularisierung des kulturellen Erbes werden ebenfalls durchgeführt.

Die Organisatoren des Projekts sind das Zentrum der deutschen Kultur „Widerstrahl“, die deutsche Jugendorganisation „Deutsche Jugend“ und die gesamtukrainische Assoziation für Jugendkooperation „Alternative-V“.