Ausschreibung für die Teilnahme am Bildungsprojekt „DJU Sprachakademie“

Der gesamtukrainische Verband „Deutsche Jugend in der Ukraine“ schreibt einen Wettbewerb für die Teilnahme am Bildungsprojekt „DJU Sprachakademie” aus.

Projektziele: Die Vorbereitung der Jugendlichen, die der deutschen Minderheit angehören, auf die internationale Prüfung in deutscher Sprache (die Niveaus A2, B1); Erhöhung der Motivation der Teilnehmer zum Erlernen der deutschen Sprache in formalen und informellen Lernmethoden; Beherrschung und direkte Verwendung von Umgangsformen in einer angenehmen Atmosphäre und mit Hilfe eines interessanten, innovativen Programms der Akademie; Verbesserung der Gesundheit im Umfeld der deutschen Jugend der Ukraine.

Im Laufe von zehn Tagen lernen die Teilnehmer unter der Anleitung von qualifizierten Lehrern intensiv Deutsch. Das Programm wird so organisiert, dass junge Menschen tagsüber in die Atmosphäre des Deutschunterrichts eintauchen. Im Laufe des Tages werden die Teilnehmer in Gruppen, welche vom Kenntnisstand abhängig sind mit den Lehrern und mit Muttersprachlern Deutsch lernen. Das Programm der Sprachakademie beinhaltet verschiedene Seminare, Trainings und Sportveranstaltungen. Am Ende des Projekts werden die Deutschkenntnisse der Teilnehmer getestet werden.

Daten zur Durchführung des Projektes: 21.-28. März 2020.

Durchführungsort: Ukraine, Oblast Lemberg.

Die Voraussetzungen zur Beteiligung am Projekt:

  • aktive Teilnahme an einer der Partnerorganisationen des RDU und des Wohltätigkeitsfonds „Gesellschaft für Entwicklung“;
  • Alter der TeilnehmerInnen: 14 bis 35 Jahre;
  • Deutsche Sprachkenntnisse mindestens A1;
  • Nachweis der deutschen Abstammung;
  • Empfehlungsschreiben vom Leiter der Partnerorganisation des RDU;
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur körperlichen Belastung.

Die ausgefüllten Antragsformulare werden bis zum 13. März 2020 auf Google Form angenommen. Dazu können Sie dem Link folgen.

Die Antragsformulare werden von der Jury geprüft, die aus Mitgliedern des Vorstandes der DJU besteht. Bei der Auswahl wird den Jugendlichen Vorzug gegeben werden, die Deutschkurse bei Partnerorganisationen des RDU besuchen. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden spätestens am 17. Februar 2020 bekannt gegeben.

Nach der Auswahl werden die TeilnehmerInnen eine Einladung, ein Programm und die Anweisungen für die weitere Teilnahme sowie eine Reihe von Aufgaben für den Deutschtest erhalten.

Die finanziellen Bedingungen: die Kosten für die Verpflegung, die Unterkunft, die Fahrtkosten (bis 900 UAH), die Lehrmaterialien, sowie die vom Projekt vorgesehenen sportlichen Aktivitäten und Workshops werden übernommen.

Der Organisator des Projekts: Der gesamtukrainische Verband „Deutsche Jugend in der Ukraine“. Das Projekt wird auf Initiative des Rates der Deutschen der Ukraine mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat durch den Wohltätigkeitsfond „Gesellschaft für Entwicklung“ realisiert werden.

Die Anmeldegebühr der DJU beträgt 500 UAH **.

**Sollte der Antragsteller sich in einer schwierigen finanziellen Lage befinden und die Gebühr nicht zahlen können, bitten wir Sie, das Antragsformular mit dem Antrag auf Befreiung von der Auszahlung des Beitrags an die Organisatoren des Projekts senden.

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte per Telefon oder E-Mail: pm.jugend@deutsche.in.ua
tel. 0974427421
Diana Liebert, Leiterin der DJU, Projektleiterin.

Comments: